Hilfsmittel erleichtern mein Alltagsleben. Es ist wichtig, dass meine eingesetzten Hilfsmittel, stetig dem fortschreiten der Krankheit angepasst werden. Nur so kann ich einen Teil meiner Selbständigkeit möglichst lange aufrechterhalten. Ich schaue mich früh nach geeigneten Hilfsmitteln um. Informationen hole ich mir an Hilfsmittelausstellungen, übers Netz bei Hilfsmittelanbietern und lasse mich von Fachpersonen, z.B. Ergotherapeuten beraten.
Nach Möglichkeit teste ich die jeweiligen Hilfsmittel vor einer definitiven Anschaffung.
Hilfsmittel sind teuer. Ich kläre vorgängig die Finanzierung ab. Mögliche Kostenträger sind: AHV, IV, KK, andere Institutionen oder Selber.
Es ist sinnvoll, sich nach gebrauchten Hilsmittel umzusehen. Bei AHV und IV – Depots nachfragen. Viele Artikel werden ebenfalls in Internetauktionen wie ricardo oder ebay angeboten.

​Unten ist meine Hilfsmittel-Laufbahn aufgeführt. Die Liste zeigt nur Hilfsmittel, welche bei mir im Einsatz sind oder waren. Ich werde die Liste von Zeit zu Zeit aktualisieren. ​(Stand 03.2018)